Erfahrungsberichte Mein erstes Mal

Mein erstes mal…. Tatütata (Alex)

Da ich einen Wechsel der Feuerwehr hatte, habe ich sozusagen zwei erste Male. Dabei war jedoch mein zweites „erstes Mal“ um einiges prägender für mich, als der eigentliche erste Einsatz.

Bei diesem einprägsamen Einsatz war die Meldung „Brand 3 mit Menschenrettung“. Da ich wusste, dass es sich bei der Adresse um ein Mehrfamilienhaus handelte, in dem es auch tatsächlich schon mehrmals ein bestätigtes Feuer gab, war das Stress- und Adrenalinlevel relativ hoch. Hinzu kam, das ich zwar die verschiedenen Abläufe und Vorgehensweisen kannte, doch weder das Fahrzeug noch kaum jemanden der mit mir auf dem Fahrzeug saß, was mich um einiges nervöser machte. Während der Einsatzfahrt gab es für die Mannschaft noch etwas zu lachen, da sich der Angriffstruppführer umdrehte, um aus der Frontscheibe zu sehen und sagte: “Da habe ich ja schon einmal alle Türe eingetreten“. Wir kamen als fünftes Fahrzeug an der Einsatzstelle an, zu dieser Zeit fuhr die Drehleiter gerade alle Fenster des Gebäudes ab, während ein weiterer Trupp im Inneren nach Rauch suchte. Über Funk kam dann die Meldung, dass weder Rauch noch Flammen gefunden wurden und es somit ein Fehlalarm war. Leider handelte es sich bei diesem Einsatz auch um eine so genannte „böswillige Alarmierung“, die es in den Tagen davor und danach vermehrt gab. 

Mein tatsächlicher erster Einsatz war für mich nicht so einprägsam wie dieser, da, soweit ich mich erinnere, schon auf der Anfahrt abgebrochen wurde. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.